Ärzteteam

  • Dr. med. Meinhard Schostok

    Arzt für Innere Medizin

    Nephrologie

    Hypertensiologie (DHL)

     

    1985 – 1991 Studium der Humanmedizin – Justus Liebig-Unversität Gießen + Heinrich Heine-Universität Düsseldorf

     

    1991 – 1997 Facharztausbildung zum Internisten – Städtische Kliniken Wuppertal

     

    1998 Promotionsprüfung Westfälische Wilhelms Universität Münster

     

    1999 Gebietsbezeichnung Nephrologie

     

    2005 Hypertensiologie (DHL)

  • Irmgard Sonntag

    Ärztin für Innere Medizin

    Nephrologie

    Hypertensiologie (DHL)

    Diabetologie (DDG)

     

    1985 – 1991 Studium der Humanmedizin – Heinrich Heine-Universität Düsseldorf

     

    1992 Approbation

     

    1991 – 1997  Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin

     

    1999 Erwerb der Gebietsbezeichnung Nephrologie

     

    2001 Diabetologe DDG

     

    2005 Hypertensiologie (DHL)

  • Dr. med. Jan Rotenberger

    Arzt für Innere Medizin

    Nephrologie

    Hypertensiologie (DHL)

     

    Geboren

    15.04.1961

     

    Aufgewachsen/Schule

    In Hilden

     

    Medizinstudium

    1981 – 1989 in Düsseldorf (1982/83 Zivildienst)

     

    Medizinische Ausbildung

    Kliniken der Stadt Wuppertal, Klinikum Elberfeld, Arrenberger Strasse

     

    Approbation als Arzt

    1989

     

    Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin

    1989 – 1997, dabei 1992 sechs Monate als Weiterbildungsassistent in der Dialysepraxis Hofaue

     

    Weiterbildung zum Nephrologen

    1997 – 1999

     

    Promotion

    2000 Kortisonpräparate im Vergleich

     

    Niederlassung als Internist/Nephrologe

    01.01.2000 in Wuppertal-Ronsdorf.

    Dort Kooperation mit dem KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation; 2002 – 2006 als Leitender Arzt der KfH-Dialyse Wuppertal-Ronsdorf

    Wechsel in die DPH Dialysepraxis Hofaue: 01.07.2006

     

    Gesellschafter der Gemeinschaftspraxis

    Ab 01.01.2007

     

    Hypertensiologe DHL

    2007

     

    Tätigkeitsschwerpunkte

    - Diagnostik bei Bluthochdruck, Farbduplex und Doppleruntersuchungen von Blutgefäßen, insbesondere Nierenarterien und Dialyseshunts als einfache Alternative zum Röntgenverfahren.

    - Betreuung von Nierentransplantatempfängern.

    - Urindiagnostik (Mikroskopie) zur Suche nach entzündlichen Nierenerkrankungen.

    - Betreuung von Peritonealdialysepatienten

     

  • Dr. med Stefan Krzossok

    Arzt für Innere Medizin

    Nephrologie

    Notfallmedizin

    Hypertensiologie (DHL)

    Lipidologe DGGF®

     

     

     

     

    Persönliche Daten:

    Vor- und Zuname: Dr. med. Stefan Krzossok

    Familienstand: verheiratet, zwei Kinder

     

    Beruflicher Werdegang:

     

    2016 Lipidologe DGGF®

     

    seit 01.01.2012 Gemeinschaftspraxis für Innere Medizin, Nephrologie und Kardiologie Wuppertal

     

    2008 – 2011 Gemeinschaftspraxis für Innere Medizin und Nephrologie Nierenzentrum Weinheim

     

    2006-2008 Oberarzt am Markuskrankenhaus, Med. Klinik II. Nephrologie, Hochdruck- und Gefäßkrankheiten. Frankfurter Diakoniekliniken

     

    12/2007 Hypertensiologe DHL®

     

    05/2007 Facharzt für Nephrologie

     

    12/2005 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

     

    08/2005 Facharzt für Innere Medizin

     

    06/ 2001 Promotion

     

    1999 –2006 Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie am Universitätsklinikum Mannheim

     

    1992 – 1999 Studium der Humanmedizin an der Universität Heidelberg, Fakultät für klinische Medizin Mannheim

     

     

     

     

     

    Engagement:

    Workshops und Vorträge für Hausärzte und Krankenhausärzte

     

    Wissenschaftliche Vorträge sowie Vorträge im Rahmen von Patientenseminaren

     

    Autor mehrerer wissenschaftlicher Publikationen und

     

    Veröffentlichungen , u.a. in Medien der Patientenschulung

     

    Dozent Weiterbildungskurs „Fachpflege Nephrologie und Dialyse“, Krankenpflegeschule, Klinikum Mannheim

Unser Mitarbeiterteam

 

In unserem Zentrum sind Mitarbeiter eingesetzt, die für die Dialyse besonders qualifiziert sind. Dazu zählen Fachkrankenschwestern und -Pfleger, examinierte Krankenschwestern und -pfleger sowie besonders geschulte Arzthelferinnen. Außerdem werden sie von technischem Personal sowie dem Sekretariat unterstützt.

Stellenangebote

Wir brauchen Verstärkung! Weitere Informationen finden Sie hier.

Zentrum für Nieren- und Hochdruckerkrankungen   I   Hofaue 91-93   I   42103 Wuppertal   I   Tel.: (0202) 24 53 20   I   Fax: (0202) 45 27 38

IMPRESSUM